„Die lohnendsten Forschungen sind diejenigen, welche, indem sie den Denker erfreu’n, zugleich der Menschheit nützen.“
Christian Doppler

Was haben Flugzeuge, schnelle Autos, rote Blutkörperchen, klopfende Herzen, Gase in dichten Rohren und die Sterne am Himmel gemeinsam?
Ihre Geschwindigkeit wird mit Hilfe eines physikalischen Prinzips gemessen, das der weltbekannte Salzburger Naturwissenschaftler Christian Andreas Doppler entdeckt hat.  Selbst in seinen kühnsten Träumen hätte sich der Visionär wohl kaum vorstellen können, welche Bedeutung seine Entdeckung einmal für die gesamte Menschheit haben würde.  Seine Idee, der „Doppler Effekt“ (1842) erlangte in fast allen Bereichen unseres Lebens fundamentale Bedeutung.

Christian Andreas Doppler (1803-1853)

175 Jahre Doppler-Effekt

Das Jubiläumsjahr im Überlick.

Anwendungen des Doppler-Effekts

Neues

Experimente zum Doppler-Effekt: Fadenpendel mit Lautsprecher

Ein Fadenpendel eignet sich ganz hervorragend, um den Doppler-Effekt zu erzeugen. Die App Phyphox hilft uns auch dieses Mal, den Effekt zu messen.

Der Künstler Emilio Ganot erhält den Christian Doppler Kunstpreis

Der Foto- und Videokünstler Emilio Ganot konnte die Jury mit seinem Werk „Der Dopplereffekt ist überall“ überzeugen. Der Christian Doppler Fonds schrieb in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Flughafen und der Kulturabteilung des Landes den mit € 5.000,- dotierten Kunstpreis aus, um das Wirken von Christian Doppler zu würdigen. 

Experimente zum Doppler-Effekt: Bewegter Wagen

Bewegter Wagen Doppler Effekt

Der Krankenwagen ist der Klassiker, wenn es um den Nachweis und die Veranschaulichung des Doppler-Effekts geht. Wir zeigen euch, wie man diese Situation auch im Kleinen nachstellen kann.

Auch Dopplers Schule, das Akademische Gymnasium, feiert Jubiläum

Nicht nur der Doppler-Effekt feiert 2017 ein Jubiläum – seine Schule, das Akademische Gymnasium wird 2017 400 Jahre alt. Das runde Jubiläum wird mit einer Festwoche zelebriert.

Christian Doppler Kunstpreis – Vernissage und Preisverleihung

Öl/Eitempera auf Leinwand, 80x70 cm (oval), Bettina Beranek

Kunstpreis und Ausstellung „artport – kunst am airport“ als Hommage an den weltberühmten Salzburger Naturwissenschaftler und „Vater der Luftfahrt“ im Jubiläumsjahr 2017.

Experimente zum Doppler-Effekt: Wellenwanne

Wellenwanne Doppler Effekt

Beim Doppler-Effekt geht es um die Stauchung und Streckung von Wellen. Oft wird beziehen wir uns dabei auf Schallwellen. Doch im Wasser geht es genau so – seht selbst!

Experimente zum Doppler-Effekt: Drehteller & Smartphone

Muttis Drehteller, einen Lautsprecher und ein Smartphone – mehr braucht man nicht, um ganz simpel den Doppler-Effekt nachzuweisen. Seht selbst und probiert es aus!

Der Dopplersong: Doppler trifft Seiler und Speer

  „Und es geht Tatü-tata, Tatü-tata …“ – diese Textstelle im Lied „Ham kummst“ von Seiler und Speer war der Kristallisationspunkt für kreative Schülerinnen und Schüler des Christian Doppler-Gymnasiums Salzburg. Sie dichteten das Lied um und gewannen damit den 1. Preis des Kreativwettbewerbs im Doppler-Jubiläumsjahr 2017.

Christian Doppler Symposium – Highlight im Doppler Jubiläumsjahr

Anlässlich des 175-Jahr-Jubiläums der Entdeckung des Doppler-Effektes fand von 1.-3. Juni 2017 das „Christian Doppler Jubiläumssymposium“ in Salzburg statt. Auf dem Programm standen hochkarätige Beiträge aus Physik, Astronomie, Geoinformatik, Astrophysik, Musik, Medizin, Gesellschaft und Technologien.

Alle News