„Die lohnendsten Forschungen sind diejenigen, welche, indem sie den Denker erfreu’n, zugleich der Menschheit nützen.“
Christian Doppler

Was haben Flugzeuge, schnelle Autos, rote Blutkörperchen, klopfende Herzen, Gase in dichten Rohren und die Sterne am Himmel gemeinsam?
Ihre Geschwindigkeit wird mit Hilfe eines physikalischen Prinzips gemessen, das der weltbekannte Salzburger Naturwissenschaftler Christian Andreas Doppler entdeckt hat.  Selbst in seinen kühnsten Träumen hätte sich der Visionär wohl kaum vorstellen können, welche Bedeutung seine Entdeckung einmal für die gesamte Menschheit haben würde.  Seine Idee, der „Doppler Effekt“ (1842) erlangte in fast allen Bereichen unseres Lebens fundamentale Bedeutung.

Christian Andreas Doppler (1803-1853)

Anwendungen des Doppler Effekts

Materialen, Literatur und C.D.-Fonds

175 Jahre Doppler-Effekt

Blog

Christian-Doppler-Preis 2019

Alle zwei Jahre schreibt die Salzburger Landesregierung den Christian-Doppler-Preis aus und vergibt ihn in Kooperation mit dem Christian Doppler Fonds. Die Überreichung der Christian-Doppler-Preise 2019 findet am Freitag, den 13. Dezember 2019, um 10:00 Uhr im CD-Hörsaal des neuen Laborgebäudes der Universität Salzburg in Salzburg-Itzling statt.

Nobelpreis für Physik 2019

Exoplanet

Der Nobelpreis für Physik des Jahres 2019 wurde zu gleichen Teilen verliehen. Eine Hälfte erhielt der  Kosmologe James Peebles für seine theoretischen Entdeckungen in der physikalischen Kosmologie, die zweite Hälfte teilen sich die Astronomen Michel Mayor und Didier Queloz für die Entdeckung eines Exoplaneten, der einen sonnenähnlichen Stern umkreist.

8. Doppler Konzert – SUR L’EAU

An der Universität Mozarteum findet das 8. Doppler Konzert – SUR L’EAU – des Ensembles für Neue Musik unter der Leitung von Marino Formenti mit Werken von Morton Feldman und Gerard Zinsstag statt. Die Konzertreihe ist eine Veranstaltung des Departments für Komposition und Musiktheorie in Kooperation mit dem Institut für Neue Musik und dem Christian Doppler Fonds.

Preisträgerkonzert CD Kompositionspreis

Ende März 2019 hat das Preisträgerkonzert des Christian Doppler Kompositionspreises stattgefunden. Zu hören war das New Art and Music Ensemble Salzburg – NAMES.

Podcast-Episode 5 zum Abruf bereit

In dieser Episode führe ich ein Gespräch mit Frau Univ.-Prof. Dr. Sabine Schindler. Frau Schindler ist Astrophysikerin und hat sich in ihrer Laufbahn als Wissenschaftlerin mit Galaxien und Galaxienhaufen beschäftigt. Heute ist sie Rektorin an der UMIT in Hall in Tirol.

Komposition “red / blue / shift”

red / blue / shift, so nennt sich eine für das Doppler Jubiläumsjahr in Auftrag gegebene Komposition. Sie wurde beim Dopplersymposiums im Rahmen des 4. Dopplerkonzerts von Musikerinnen und Musikern des Ensembles für moderne Musik des Mozarteums unter der Leitung von Dirigent Marino Formenti uraufgeführt.

Podcast: Episode Nummer vier ist online

In dieser Episode dreht sich alles um Tschurjumow-Gerassimenko, einem Kometen zu welchem die Sonde Rosetta 10 Jahre lang gereist ist, um den Kometen Lander Philae abzusetzen und um einige spannende Experimente durchzuführen.

Christian Doppler Kompositionspreis vergeben

Die Universität Mozarteum Salzburg hat nach Beratung und Auswahl durch eine Expertenjury die Christian-Doppler-Kompositionspreise 2017 bekannt gegeben. Sie werden im Rahmen eines Preisträgerkonzertes überreicht.

Die dritte Podcast-Episode ist online

In der dritten Episode erzählt Dr. Stephan Ulamec vom Doppler Effekt in der Raumfahrt, den spannenden Erkenntnissen, die eine solche Mission mit sich bringt und vom Kometenlander Philae.

Alle News