Ringvorlesung* – Christian Doppler: Leben und Werk

Zeit: Montags, 17.15-18.45 Uhr
Ort: Haus der Gesellschaftswissenschaften, Rudolfskai 42, HS 380

6.3. Peter Eckl, Christian Pruner und Ewald Hiebl | UniTV Beitrag
Einführung in die Lehrveranstaltung. Forschungsstand und Aktivitäten
13.3. Robert Hoffmann | UniTV Beitrag
Auf den Spuren eines (fast) Unbekannten. Christian Dopplers Jugendjahre in Salzburg und Wien
20.3. Karl Kadletz
Christian Doppler in Wien
27.3. Jiří Franc und Ewald Hiebl
Christian Doppler in Prag, Schemnitz und Venedig
3.4. Podiumsdiskussion:
Wohin mit dem Genie? Christian Doppler in Salzburgs Erinnerung
24.4. Peter Schmid:
Wellen in der Natur
8.5. Peter M. Schuster:
Der Einfluss Christian Dopplers auf das Denken und die experimentelle Arbeit Ernst Machs
15.5. Alexander Strahl:
Christian Doppler und die Popularisierung der Naturwissenschaft
22.5. Josef Strobl:
Fernerkundung: Blick ins Detail mit dem Doppler-Effekt
29.5. Achim Bornhöft:
Christian Doppler in der Musik
12.6. Walter Bauer:
Doppelsterne und mehr – Doppler und die Astronomie
19.6. Marc McCoy:
Doppler und die Medizin
26.6. Schriftlicher Abschlusstest

Leiter der Ringvorlesung:

  • Peter Eckl (Fachbereich Zellbiologie, Präsident des Christian Doppler-Fonds)
  • Ewald Hiebl (Fachbereich Geschichte, Vorsitzender des wiss. Beirats des Christian-Doppler-Fonds)
  • Christian Pruner (Fachbereich Chemie und Physik der Materialien, Geschäftsführer des Christian-Doppler-Fonds)

 

* Bei einer Ringvorlesung handelt es sich um eine Vorlesungsreihe, bei der sich mehrere verschiedene Dozenten – meist aus verschiedenen Fachbereichen oder Hochschulen – einem bestimmten Thema widmen.