Demonstrations­experimente zum Doppler-Effekt: Phyphox

Wir haben für euch ausführlich den Versuch zum Doppler-Effekt der Smartphone-App Phyphox getestet. Diese App haben wir auch in mehreren anderen Experimenten verwendet, da sie einfach zum Bedienen ist und tolle Ergebnisse liefert.
Wie die Phyphox-App funktioniert und wie man damit den Doppler-Effekt testen kann, haben wir für euch im Protokoll zusammengeschrieben.

Die Phyphox-App wurde übrigens von der Universität Aachen entwickelt, unter der Leitung von Sebastian Kuhlen. Sie bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten für physikalische Experimente.
Überzeugt euch selbst, uns hat sie bereits begeistert!!!
Mit dem Klick auf das Bild werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube (Google Ireland Limited) das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen und Cookies für die Dauer von bis zu 2 Jahren gespeichert sowie personenbezogene Daten erfasst. Mit Hilfe der Cookies ist Youtube in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Datenschutzerklärung von Youtube

 

Und hier gibt es noch weitere eindrucksvolle Experimente zum Doppler-Effekt: